Sensormodus und Kompatibilität bei den AIO GATEWAYs

Präsentiert von »mediola magazine«
21.07.2021
494

Neben der generellen Kompatibilität der Geräte ist es bei der Planung der eigenen Smart Home Konfiguration noch wichtig, darauf zu achten, ob Ihre Gerätekombination von der Auswahl an Sensormodi der AIO GATEWAYs abgedeckt ist.

Was ist der Sensormodus?

Wird ein Aktor (Rollladen, Lampe, Schalter etc.) aus der AIO REMOTE NEO oder IQONTROL NEO App heraus geschaltet, weiß die App automatisch auf welchen Status-Stand das Gerät gesetzt wurde. Bei Geräten, die jedoch nicht durch einen Befehl aus der App heraus geschaltet werden und nur ihren Status mitteilen (z.B. ein Fenstersensoren oder Rauchmelder) muss das AIO GATEWAY die ganze Zeit aktiv „hören“, ob eines dieser Geräte seinen Status mitteilt. Da die Geräte dabei mit unterschiedlichen Funkeigenschaften/Funkprotokollen (Frequenz, Modulationsart, Übertragungsrate) kommunizieren, muss man im AIO GATEWAY einstellen auf welches Protokoll das Gateway hören soll.

Der Sensormodus ist auch für einige Aktoren von Bedeutung

Aber auch für einige Aktoren ist der Sensormodus von Bedeutung z.B. für solche, die sich neben der Steuerung per App auch noch mit einer Handfernbedienung oder einem Wandschalter steuern lassen, wie z.B. einige Rollläden. Hört das Gateway hier nicht auf den Sensormodus des Rollladens, bekommt die App nur mit, wenn der Rollladen per App gesteuert wird. Wird der Rollladen aber in der App nach unten gefahren und kurze Zeit später mit der Handfernbedienung wieder nach oben, bekommt die App das hochfahren nicht mit. In der App bleibt der Status des Rollladens also auf „unten“, während der Rollladen eigentlich hochgefahren ist. Wenn Du also Deine Geräte neben der App noch mit zugehörigen Handfernbedienungen oder Wandschaltern steuern möchtest, solltest du beachten, dass der Status nur dann korrekt angezeigt wird, wenn Du den zugehörigen Sensormodus im GATEWAY eingestellt hast. Schalten kannst du Deine Aktoren aber unabhängig vom entsprechenden Sensormodus.

Unterschiedliche Gateway-Modelle – unterschiedlicher Sensormodus-Umfang

Die verschiedenen AIO GATEWAY-Modelle besitzen eine unterschiedliche Ausstattung und entsprechend auch unterschiedlich viele Sensormodi.

Gateway Verfügbare Sensormodi
V6 mini 1 Sensormodus: Entweder Homematic IP ODER ein anderer nach Wahl
V6 mini E 2 Sensormodi: 1 Sensormodus fest für EnOcean, 1 Sensormodus Homematic IP ODER ein anderer nach Wahl einstellbar
V6 2 Sensormodi : 1 fest auf 433, 1 Sensormodus Homematic IP ODER ein anderer nach Wahl einstellbar
V6 E 3 Sensormodi: 1 Sensormodus fest für EnOcean, 1 Sensormodus fest auf 433, 1 Sensormodus Homematic IP ODER ein anderer nach Wahl einstellbar
V6 PLUS 3 Sensormodi, auf 4 ( für Z-Wave) erweiterbar via USB-Stick: 1 Sensormodus fest für EnOcean, 1 Sensormodus fest auf 433, 1 Sensormodus Homematic IP ODER ein anderer nach Wahl einstellbar . Optional via USB-Stick: Sensormodus Z-Wave

Welche Sensormodi gibt es?

Im Bereich 868 gibt es Sensormodi für:

  • ABUS: Für Abus-Sensoren
  • Dominoswiss: Für Dominoswiss
  • FS20: Für FS20-Sensoren
  • Homematic: Betrifft Homematic und Homematic IP
  • Kopp: Free Control 2 Geräte von Kopp
  • Kopp Free-Control 3.0: Für Free Control 3.0 Geräte von Kopp
  • RS2W: Für RS2W-Geräte
  • WIR elektronik: Für WIR-Geräte

Im Bereich 433 gibt es:

  • Standard: Alle 433-Geräte
  • Motion-blinds: Die Motion blinds von Coulisse

Kompatibilitätsliste und Sensormodus

Was bedeutet das für die Kompatibilitätsliste? In der Kompabilitätsliste sind erst einmal alle Geräte gelistet, die generell an das Gateway anlernbar sind. Je nach Deiner persönlichen Gerätezusammenstellung musst du aber auch beachten, dass der Sensormodus für Deine Geräte passt. Dies in der Kompabilitätsliste für alle Gerätekombinationen abzubilden ist – zugunsten der Übersichtlichkeit- leider nicht möglich. Aber es ist für Dich auch recht einfach herauszufinden: Hast Du also Homematic IP Sensoren und gleichzeitig Kopp-Sensoren, kannst du beide Sensortypen nicht zusammen visualisieren. Du würdest hier ein zweites AIO GATEWAY benötigen.

Hast du EnOcean-Geräte z.B. von Eltako und Homematic IP Geräte, benötigst du ein AIO GATEWAY der E-Serie oder ein V6 Plus.

Hast du Coulisse Rollläden der Serie Motion blinds, wird dir evtl. nicht immer der richtige Status der Beschattung angezeigt, wenn du die Rollläden auch mit der Handfernbedienung steuerst und weitere 433-Sensoren hast, da du hier im Sensormodus zwischen „motion blinds“ und „Standard“ wählen musst.

Wie geht der Artikel weiter?

Dieser Artikel kommt aus dem Blog von "mediola magazine". Um den vollständige Artikel zu lesen, klicke bitte auf den folgenden Button:

Artikel auf »mediola magazine« weiterlesen...

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -