CUxD in der Version 2.10.1 erschienen (Update)

15.11.2022
957

Mit der Version 2.10 hat der Entwickler des HomeMatic AddOns "CUx-Daemon" neben allgemeinen Fehlerbehebungen und Codeoptimierungen auch wieder Unterstützung für neue Geräte (z.B. für Jalousieaktoren mit Lamellenverstellung) eingebaut bzw. erweitert. Das nachfolgende Changelog listet alle Neuigkeiten auf.

Changelog:

  • Bugfixes und Codeoptimierungen

  • Dokumentation überarbeitet und ergänzt

  • HMServer-Log auf CUxD-Info Seite anzeigen

  • Fehlerhafte RSSI Werte bei EnOcean Geräten korrigiert

  • (28) System.Exec

    • Jalousieaktor mit Lamellenverstellung hinzugefügt
    • SET_STATE gibt den anhand von MAX_VAL errechneten Integer-Wert zurück
  • (28) System.ES-PMSw1

    • Schaltaktor mit Leistungsmessung implementiert
  • (37) EnOcean 3.Schalter / 4.Dimmer / 5.Jalousie

    • EnOcean Channel-ID kann für jeden Kanal unabhängig konfiguriert werden
    • Einfaches Anlernen von einem Mehrkanal EnOcean-Aktor auf mehrere Einkanal CUxD-Geräte mit automatischer Zuordnung der Kanal-ID zu den Geräten
  • (19) Velux KLF200 io-homecontrol

    • Optimierungen in der Befehlsgenerierung
    • NOKEY-Link erst nach erfolgreicher SSL-Verbindung anzeigen
    • MY_STATUS_SET - MY_STATUS nach Abarbeitung des folgenden Sendebefehls auf diesen Wert setzen
    • MY_STATUS - Ausgabe vom zuvor gesetzten MY_STATUS_SET nach dem aktuellen Sendebefehl
  • (38) Alpha2

    • Timeout für Alpha2 XML-Query gesetzt

Update 15.11.2022

Changelog 2.10.1:

  • Rückmeldung nach LEVEL Änderung bei CUxD (28) System-Exec repariert

Bitte beachten:

  • VOR einem CCU Firmwareupdate ist ein Update vom CUxD auf die aktuelle Version durchzuführen!
  • Bei Installationsproblemen hilft die Installation im abgesicherten Modus.
  • Das Update kann einfach über eine bestehende CUxD-Installation installiert werden. Die Konfiguration und die installierten Geräte bleiben dabei erhalten.
  • Nach erfolgreicher Erst-Installation ist die CCU nach der Übernahme des ersten CUxD-Gerätes aus dem Posteingang der CCU ein zweites Mal durchzustarten, damit das CUxD-Interface auch angesprochen werden kann.

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -