Homematic IP Wassersensor bereits jetzt erhältlich (Update)

04.07.2018

Da will man nur schnell die Wäsche machen und dann das: Plötzlich steht der Keller unter Wasser. Ein Szenario, das recht häufig vorkommt – denn Schläuche von Waschmaschinen gehen gerne mal kaputt. Wer Wasserschäden im eigenen Zuhause befürchtet, kann sich bald entspannen: Ende Juli bringt eQ-3 den langersehnten Homematic IP Wassersensor auf den Markt. Zuverlässig erkennt das smarte Gerät selbst das kleinste Leck.

Dank Batteriebetrieb und federnd gelagerten Messsonden ist es flexibel an jedem beliebigen Ort im Haus einsetzbar – perfekt für Kellerräume, Küchen und Badezimmer. Der Wassersensor erkennt auftretende Feuchtigkeit auf dem Boden zuverlässig. Ist das der Fall, meldet der Homematic IP Wassersensor diese Information unmittelbar lautstark über die integrierte Sirene und/oder per Push-Nachricht in der Homematic IP App auf das Smartphone des Hausbesitzers. Dieser bekommt so die Möglichkeit, sofort auf die Gefahrensituation zu reagieren und den Schaden auf ein Minimum zu begrenzen. Steht das Wasser höher als 1,5 Millimeter, löst der Sensor erneut aus und schickt eine zweite Alarmierung, in der er über den Ernstfall informiert. Das Auslöseverhalten des Sensors kann je nach persönlicher Präferenz ganz einfach in der App angepasst werden.

Ein technisch intelligent eingerichtetes Haus sollte nicht nur komfortabel, sondern vor allem sicher sein – und das in allen Bereichen. Mit dem neuen Wassersensor können die Sicherheitsstandards in den eigenen vier Wänden optimiert werden. Eine Manipulation des Sensors ist so gut wie ausgeschlossen: Ein eingebauter Neigungssensor erkennt ungewollte Bewegung sofort und meldet diese. Für den Betrieb des Wassersensors wird entweder der Homematic IP Access Point (in Verbindung mit der Smartphone App), die Homematic Zentrale CCU2 oder eine geeignete Partnerlösung benötigt. Dank der Funk-Technologie kann der Wassersensor spielend leicht ins bereits vorhandene Smart-Home-System integriert werden – eine fachmännische Installation ist dafür nicht notwendig. Stattdessen kann das Gerät ganz einfach in der Homematic IP App angelernt und dort auch konfiguriert werden. Machen auch Sie Ihr Zuhause sicher und schützen Sie es innerhalb weniger Augenblicke vor Schäden durch Wasser oder Feuchtigkeit!

Update  04.07.2018

Eigentlich war der Wassermelder erst für Ende Juli angekündigt. Wer darauf gewartet hat, darf sich freuen, da dieser bereits ab sofort (z.B. über den Piotek-Shop) lieferbar ist. In diesem ist der Wassermelder auch als Starterset verfügbar.

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -