EASY SmartHome - neues Smartha App Release 1.45.13

25.11.2020
4.781

Nach knapp einem Monat freuen wir uns Euch das nächste Update der Smartha App bereitstellen zu dürfen. Die Version 1.45.13 bringt einige interessante Änderungen auf Eure intelligenten Endgeräte.

Die Highlights vorab: Die Steuerung von Gruppen am Homematic IP Access Point ist jetzt möglich und es gibt einen Einrichtungsassistenten zum Anlegen von Zentralen, welcher sicherlich nicht nur neuen Usern helfen wird den Überblick zu bewahren. Aber eines nach dem anderen.

Einrichtungsassistent

Viele User haben das Feedback gegeben, die Konfigurationsmöglichkeiten der Smartha App seien zu umfangreich und daher verliere man schnell den Überblick. Wie versprochen wurde daher ein Einrichtungsassistent implementiert, welcher den Anwender Schritt für Schritt mit Bildern und ausführlichen Beschreibungen durch das Anlegen von Zentralen in der App begleitet. Damit sollte nun nichts mehr schiefgehen können beim Start in die Smartha App.

Der Assistent führt den Anwender von der Auswahl der eingesetzten Zentrale über die Art der Verbindung und ggf. Suche im Heimnetz bis hin zur Benennung der Zentrale in der App. Unterstützt werden Stand heute die Homematic CCU Zentralen 1, 2 und 3 (inkl. RaspberryMatic natürlich), der Homematic IP Access Point (auch in der Wired Variante als DRAP), Philips Hue (welche übrigens nicht mehr in der Beta-Phase ist), eine eigene virtuelle Zentrale, über welche z.B. Wetterdaten oder Gerätestatus und Datum genutzt werden können, Homegear-Installationen sowie die Hauseigene Smartha Zentrale, für welche aktuell ein Aufruf zum öffentlichen Beta-Test läuft.

Weiterführende Seite:

Homematic IP Gruppen

Was vermutlich einige User noch vom Wechsel von der Homematic IP App auf die Smartha App abgehalten hat war, dass die Gruppen des Access Points noch nicht über die Smartha App gesteuert werden konnten. Doch auch diese stehen Euch jetzt zur Verfügung. Damit ist es Euch möglich wie gewohnt die Gruppenfunktionen zu nutzen und so noch mehr Komfort in Euer Smarthome zu bringen.

Die Nutzung aller Bedienfunktionen des Homematic IP Access Points ist somit erstmals über eine weitere App neben der eigenen HmIP-Lösung möglich. Die Ersteinrichtung des Access Points und Konfiguration der Geräte erfolgt vorerst jedoch weiterhin über die Homematic IP App. Mit einem späteren Update wird dies über die Smartha App ebenfalls möglich sein.

Statusanzeigen

Durch die stetige Weiterentwicklung der App bieten Euch die Statusanzeigen und Grundrisse der Smartha App mittlerweile fast unbegrenzte Möglichkeiten.

Mit dem aktuellen Update der App ist es möglich, die Servicemeldungen der CCU Zentralen direkt in einer Übersicht zu verwenden, der Schutzmodus des HmIP Access Points kann eingesehen und gesetzt werden, Graphen können eingefügt werden, Kamera-Streams oder Bilder können angezeigt werden, die erwähnten HmIP Gruppenfunktionen können gesteuert und verlinkt werden und, und, und. Die Anbindung von Philips Hue wurde überarbeitet und hat sich somit vom Beta-Label befreit. Die Vorschau eingestellter Farben und auch vollständige Raumsteuerung Eurer Beleuchtung über einen einzigen Button ist nicht nur in der Detailansicht der Hue Bridge möglich, sondern auch in den Statusanzeigen der Smartha App. Dabei ist es nebenbei auch möglich jedes einzelne Element frei in seiner Höhe und Breite zu beeinflussen, wie man am Graphen gut erkennen kann.

Selbstverständlich gibt es mit dem Update auch einige Fehlerbehebungen bzw. Optimierungen, welche Euch zugutekommen. Neben anderen sind die wichtigsten Fehlerbehebungen diese beiden: Wer seine Installation am Windows PC konfiguriert hat und dazu die Wetterdaten von OpenWeatherMap hinzugefügt hat, konnte unter Umständen nicht alle Daten korrekt auf seine anderen Geräte übertragen. Wovon die meisten User wohl betroffen sein dürften (unter Verwendung von Android) war ein Fehler, welcher zu einer automatischen Rückerstattung Eurer In-App-Käufe nach exakt 3 Tagen und 10 Minuten führte. Keine Sorge, die EASY behält Euer Geld ab sofort.

Weitere Änderungen

Gerne wollen wir die Gelegenheit nutzen, um auch aus den letzten Versionen noch einmal die wichtigsten weiteren Änderungen hervorzuheben.

  • Widgets können unter Android erstellt werden
  • Favoriten von CCU Zentralen können als Ansichten importiert werden
  • Das CCU-Protokoll kann eingesehen und ggf. als Graph angezeigt werden
  • Die Änderungszeit der Daten der CCU kann eingeblendet werden
  • Elemente in Grundrissen können Pixelgenau verschoben werden, um sie perfekt aneinander auszurichten
  • Ganze Grundrisse und Statusanzeigen können kopiert werden, um so als Vorlage zu dienen
  • Einzelne Elemente oder deren Einstellungen können kopiert und auf andere Elemente übertragen werden
  • RTSP-Streams und MP4-Streams können in Statusanzeigen und Grundrissen eingefügt werden
  • Geräteansichten können jetzt in mehrere Tabs eingeteilt werden, wobei jeder Tab mit einem eigenen Hintergrundbild bestückt werden kann
  • ...u.v.m.

Das vollständige Changelog zur aktuellen Version findet Ihr wie immer in unserem Forum. Hier könnt ihr auch die älteren Versionen einsehen.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Beta-Tester und Versuchskaninchen, welche bereits vorab die neuesten Funktionen testen, Feedback geben, Änderungswünsche und konstruktive Kritik üben. Sei es über unser Forum, über die Facebook-Gruppe unter oder auch über das Kontaktformular auf unserer Seite - Danke!

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -