Der Heizkörperthermostat speziell für die Wohnungs- und Gebäudewirtschaft

01.09.2022
1.446

Mit der besonders langen Batterielaufzeit von typischerweise 7 Jahren und mindestens 5 Jahren bei üblichem Einsatz in privaten Haushalten eröffnet der smarte Heizkörperthermostat von Homematic IP eine neue Produktkategorie.

In Kombination mit dem manipulationsgesicherten Gehäuse und einem Demontageschutz ist der Heizkörperthermostat – kompakt plus der erste smarte Thermostat, der speziell für die Anforderungen der Wohnungs- und Gebäudewirtschaft entwickelt wurde, sich aber auch für den Privateinsatz eignet. Der Homematic IP Heizkörperthermostat – kompakt plus wird voraussichtlich ab Januar 2023 im stationären und Online-Handel verfügbar sein.

Mit einer smarten Einzelraumregelung werden nur die Räume bedarfsgerecht beheizt, die tatsächlich benötigt werden, wodurch je nach Alter und Isolation des Gebäudes bis zu 33 % an Energie gespart werden kann. Dabei ist der Einsatz von elektronischen Heizkörperthermostaten mit typisch 4 bis 7 Euro pro Quadratmeter im Vergleich zu einer kompletten energetischen Sanierung besonders günstig, amortisiert sich entsprechend schnell und eignet sich somit als Brückentechnologie bis zum Erreichen eines energetisch optimierten Gebäudebestands.

Die Wohnungs- und Gebäudewirtschaft hat andere Anforderungen als private Endanwender. Entsprechend wurde die Masse der eingesetzten elektronischen Heizkörperthermostate bislang von den Nutzern selbst beschafft. Spätestens mit den massiven Steigerungen der Energiekosten und der bevorstehenden verbrauchsbasierten Teilung der CO2-Abgabe zwischen Mieter und Vermieter rücken rasche Verbesserungen jetzt auch in das Interesse der Eigentümer. Der Heizkörperthermostat – kompakt plus wurde speziell für die Wohnungs- und Gebäudewirtschaft entwickelt.

Besonderer Komfort wird dabei dank individueller Temperaturverläufe mit bis zu 13 programmierten Änderungen für jeden Tag in bis zu drei einstellbaren Wochenprogrammen erreicht. Mit dem Absenken der Heiztemperatur beim Lüften wird zusätzlich Energie gespart. Das Öffnen von Fenstern zum Lüften wird vom Heizkörperthermostat – kompakt plus selbständig erkannt und an andere Homematic IP Heizungsthermostate im selben Raum mitgeteilt. Darüber hinaus steht eine Palette von Funk-Fensterkontakten zur Verfügung, mit denen das Öffnen und – noch wichtiger – auch das Schließen von Fenstern besonders präzise erkannt wird.

Dynamisch-adaptiver Abgleich am Heizkörper

Für einen effizienten Betrieb müssen Heizungssysteme hydraulisch abgeglichen sein. Beim Heizungstausch muss der hydraulische Abgleich nach der VOB-C(1) zwingend durchgeführt werden. Am Heizkörper erfolgt der Abgleich heute typisch durch eine komplex zu ermittelnde Ventilvoreinstellung, für die oftmals Heizkörperventile im Gebäude durch voreinstellbare Ventile kostenintensiv ausgetauscht werden müssen.

Der Heizkörperthermostat – kompakt plus bietet, wie viele andere Homematic IP Heizkörperthermostate, einen dynamisch-adaptiven Abgleich, der gleichwertig zu einem konventionellen hydraulischen Abgleich ist und im Gegensatz zu diesem ohne Konfiguration, automatisch zu jedem Zeitpunkt in der Heizsaison erfolgt. Die Wirksamkeit des dynamisch-adaptiven Abgleichs wurde durch das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik bestätigt. Damit erübrigt sich der kostenintensive Ventiltausch und smarte Heizkörperthermostat macht sich beim Heizungstausch alleine hierdurch schon mehr als bezahlt.

Einfache Installation

Der Heizkörperthermostat – kompakt plus ist in seiner Bauform kompakt und ragt kaum in den Raum hinein – im Gegensatz zu typischen mechanischen Heizkörperthermostaten. Damit ist er im praktischen Einsatz bei der Montage besonders einfach und problemlos handhabbar.

Der Heizkörperthermostat – kompakt plus kann direkt auf die besonders häufig verwendeten Ventile mit M30 x 1,5 Gewinde montiert werden. Für Ventile von Danfoss werden Ventiladapter mitgeliefert und weitere Ad­apter stehen für praktisch alle Ventiltypen zur Verfü­gung. Die Montage erfolgt schnell und einfach ohne Eingriff in die Heizungsanlage, ohne Ventiltausch und ohne Ablassen von Wasser.

Hinweis:

Der Homematic IP Heizkörperthermostat – kompakt plus wird voraussichtlich ab Januar 2023 im stationären und Online-Handel verfügbar sein.

1 Kommentar

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -