RaspberryMatic 3.63.9.20220430 veröffentlicht

02.05.2022
3.277

Für die einen ist der 1. Mai ein Feiertag, bei dem es zum nächsten Waldfest geht, für die anderen bedeutet es "Patch-Day" - und so wurde gestern von den Entwicklern (vielen Dank dafür) ein neues RaspberryMatic Update (3.63.9) freigegeben, bei dem es sich um ein Maintenance Release mit wichtigen Bugfixes handelt.

eQ-3 hat vor wenigen Tagen die OCCU-Version 3.63.9 freigegeben, auf der auch das RaspberryMatic Update basiert. Dieses Update beinhaltet u.a. einen sehr wichtigen Bugfix an der RPI-RF-MOD Funkmodulfirmware, der im HomeMatic-Forum auch rege diskuttiert wurde.

Das folgende Changelog (aus dem Englischen mit DeepL automatisiert übersetzt) listet sämtliche Änderungen auf:

Changelog

CCU/HomeMatic-System Änderungen:

  • Aktualisierung der OCCU-Version auf 3.63.9-1 mit voller Kompatibilität zur CCU3-Firmware 3.63.9, die folgende Änderungen mit sich bringt:

    • Die RPI-RF-MOD -Coprozessor-Firmware wurde auf Version 4.4.22 aktualisiert, was ein Problem beheben sollte, bei dem die Funkkommunikation mit bestimmten HomeMatic/BidCos-RF-Geräten nicht zuverlässig funktionierte.
    • Das ELV-SH-WUA -Gerät wurde in der WebUI nicht korrekt erkannt.
    • Die Gerätekonfigurationsseiten für den HmIP-FALM OT wurden nicht korrekt angezeigt.
  • Ein neues Prüfskript /bin/checkCoProcessor.sh hinzugefügt und in die globale monitrc eingefügt, das regelmäßig ausgeführt wird, um die Konnektivität von RF-Modulen und Co-Prozessoren zu prüfen. Im Falle einer fehlgeschlagenen RF-Modul-Verbindung wird nun eine WebUI-Alarmmeldung ausgelöst.

  • Ein neues experimentelles /usr/bin/checkPortForwarding.sh Prüfskript hinzugefügt, mit dem versucht werden kann, sicherheitskritische Portweiterleitungen im Internet-Router, mit dem RaspberryMatic verbunden ist, zu identifizieren.

  • mediola NEO SERVER auf die neueste Version des Pakets 2.9.0 aktualisiert.

WebUI Änderungen:

  • 0168-WebUI-Fix-HmipChannelDialogsInclude WebUI Bugfix-Patch hinzugefügt, der eine fehlende Source-Include-Anweisung hinzufügt, die einen WebUI-Absturzfehler in der neuen BOILER_TRANSMITTER-Funktionalität von 3.63.8 behebt. Dadurch sollte die Seite mit den Gerätekonfigurationseinstellungen für den HmIP-FALM OT-C12 wieder zugänglich sein.
  • Einen Paketpatch 0001-default-identity-encoding.patch zum tcl-Paket hinzugefügt, um die “Identity”-Zeichenkodierung zur Standard- und Systemkodierung zu machen, wie es bei tclsh 8.2 der Fall war und die anscheinend die kürzlich aufgetretenen Probleme mit der Umlautkodierung verursacht hat. Außerdem wurden tclrega und tclrpc entsprechend angepasst, so dass sie nur dann aktiv eine Zeichenumwandlung durchführen, wenn keine “identity”-Kodierung verwendet wird. Außerdem wurden die expliziten “convertto”-Zeichenumwandlungsaufrufe in jsonrpc.tcl entfernt, um ähnliche Probleme zu beheben. Dies behebt insgesamt die Probleme mit der Zeichenkodierung, die in der WebUI und externen CCU-Addons wie hm_pdetect etc. (#1782).
  • Ein Patch für das tcl-Paket hinzugefügt, der sicherstellt, dass die tcl_precision auf 12 als Standardwert gesetzt wird, wie dies bei der älteren tcl 8.2-Version der Fall war. Dies sollte kürzlich aufgetretene Fließkomma-Arithmetik-Probleme beheben, die zu falschen Ventilpositionsberechnungen in der WebUI führten (#1784).
  • Der erzwungene Neustart von HMIPServer bei Änderung des Loglevels wurde deaktiviert. Nun muss ein Benutzer einen manuellen Neustart von HMIPServer durchführen, wenn er möchte, dass die Änderungen des Loglevels übernommen werden (#1742).

Betriebsystem Änderungen:

  • Alle rpi und tinkerboard Kerneldefconfigs aktualisiert, um CONFIG_SLUB_DEBUG nicht mehr zu verwenden, da wir nun ausschließlich das neuere init_on_alloc/init_on_free anstelle von slub debug verwenden. Außerdem wurde die fehlende Konfigurationsoption CONFIG_ARM_MODULE_PLTS zur Tinkerboard-Defconfig hinzugefügt, um verschiedene “relocation 28 out of range”-Fehler nach dem 5.15.x-Kernel-Update (#1435) zu beheben.
  • Alle verwendeten Kernel-Optionen auf allen von uns unterstützten Plattformen synchronisiert.
  • Buildroot auf die neueste Version 2022.02.1 aktualisiert.
  • CONFIG_AUDIT zu allen Kernel-Defconfigs hinzugefügt, um Kernel-Auditing-Unterstützung zu aktivieren, so dass die Kernel Audit-Meldungen ausgeben, wenn ungültige Syscalls verarbeitet werden.
  • Wiringpi-odroid-Paket auf die neueste verfügbare Version aktualisiert.
  • Direkte USB-Speicher-Quirks für das RaspberryPi-Target hinzugefügt, so dass einige USB<>SSD-Anschlüsse sofort funktionieren (#1727, home-assistant/operating-system#1864).
  • Alle Linux-Kernel-Versionen für alle von uns unterstützten Plattformen von 5.10.x auf 5.15.x angehoben und die stabile Version 1.20220331 (5.15.32) für die RaspberryPi-Plattform und die Upstream-Version 5.15.53 LTS für die anderen Plattformen verwendet.

Relevante Downloads:
RaspberryMatic (GitHub)

Weiterführende Seite:
Diskussionen im HomeMatic-Forum

1 Kommentar

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -