pocket control HM in Version 11.8 erschienen

10.11.2021
867

In der Version 11.8 der iOS-App "pocket control HM" für Apple Smartphones hat der Hersteller "Penzler" als Highlight eine neue grafische Übersicht für Programme integriert, mit der man ganz einfach den internen Ablauf erkennen kann.

Dabei werden in einem Programm verwendete Geräte oder Systemvariablen als Blöcke abgebildet, von denen bzw. zu denen dann einzele Pfeile gemäß dem programmierten Worklfow führen. Daran lässt sich dann ganz einfach ablesen, ob der Block als Auslöser, Bedingung oder Aktivität funktioniert. Zeitmodule werden wiederum symbolisiert, um sie einfacher als solche erkennen zu können.

Um alle relevanten Verbindungen eines Blockes zu sehen, tappt man diesen einfach kurz an. Die entsprechenden Pfeile färben sich daraufhin rot. Ein Doppel-Tap wiederum führt direkt zu den Einstellungen des Objektes und kann von dort aus mit einem Klick auf "Automatisierung -> Programme" wieder du dessen Visualisierung weiterleiten, usw.

Daneben gibt es weitere Anpassen, die folgendes Changelog genauer ausführt.

Changelog

  • Programme können dupliziert werden.
  • Beim Rauchmelder HmIP-SWSD kann der Einbruchalarm ein- und ausgeschaltet werden.
  • Der Gong und Signalleuchte HM-OU-CF-PL etc. kann mit Dialog geschaltet werden.
  • Für Webcams mit Typ URL kann für periodisches Laden ein Interval festgelegt werden.
  • Einige neue Homematic IP Geräte wurden integriert, unter anderen der Türschlosssensor HmIP-DLS .
  • Anpassungen an iOS 15
  • Kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Systemvoraussetzungen::


Für den Betrieb der App auf einem iPhone ist iOS Version 12.1 oder neuer erforderlich. Die App bringt zudem ein Widget für den Startbildschirm sowie eine Unterstützung für die Apple Watch mit.

Vielleicht auch interessant:

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -