mediola wird als erstes IoT-& Smart Home Unternehmen Kooperationspartner im NETZWERK Frey

14.01.2020
1.842

Die Frankfurter mediola – connected living AG unterstützt als erstes IoT- & Smart Home Unternehmen ab Januar 2020 die im Rahmen des NETZWERK Frey organisierten Partnerunternehmen mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise in den Bereichen Smart Home, Smart Building und IoT.

Das Netzwerk Frey ist eine unabhängige Plattform zur strategischen Zusammenarbeit, Vernetzung sowie zum Wissens- und Informationsaustausch von Industriepartnern und Fachhandel im Marktsegment der Fenster-, Türen- und Fassadenbranche sowie der gesamten Bau- und Wohnungswirtschaft.

Als Spezialist für markenübergreifende IoT- und Smart Home-Lösungen vernetzt mediola mit seinen innovativen Smart Home Zentralen und Apps die bereits millionenfach in Europa verbaute proprietäre und nicht-kompatible Funktechnik vieler namhafter Gebäudetechnik-Hersteller untereinander und verbindet diese zusätzlich mit neuen Technologien und Standards wie z.B. Alexa, Google, EnOcean oder Homematic IP. Auch viele NETZWERK Partner setzen bereits seit vielen Jahren auf die einzigartige Technologie von mediola, darunter bspw. Siegenia, Hautau, Roto oder Maco.

Mediola bietet dabei ein offenes und modular erweiterbares System, das sehr intuitiv in der Bedienung und Inbetriebnahme ist. Zusätzlich eröffnet die Palette universeller Smart Home Zentralen, die AIO GATEWAYs, mediola-Kunden eine einzigartige Flexibilität in puncto Funktionsausstattung und Preisgestaltung. Denn die vier AIO GATEWAY-Modelle der neuen V6-Serie sowie das High-End Modell V5 PLUS sind echte Multiunktions-Talente in fünf Ausbaustufen. Zwei der vier neuen V6-Modelle verfügen über einen integrierten EnOcean Funk-Transceiver zur Integration vieler Fachhandelsprodukte von z.B. Eltako, Winkhaus, Hoppe oder Rehau.

Zur Inbetriebnahme und Steuerung der Gateways hat mediola erst kürzlich eine neue Smart Home App veröffentlicht, mit der sich alle wichtigen Funktionen für ein smartes Gebäude sehr intuitiv abbilden lassen. Die IQONTROL NEO App vernetzt viele Fachhandelsprodukte rund um die Bereiche Fenster, Türen, Tore und Lüftung mit neuen Standards sowie trendigen Endverbraucherprodukten. Durch die intuitive Inbetriebnahme können Fachbetriebe die Installationen sehr schnell auch ohne Internetverbindung vornehmen und an ihre Kunden übergeben. Endkunden können in der Folge die Installation auch eigenständig um Sprachassistenten, Services, Funktionen oder zusätzliche Geräte erweitern. Für Fachbetriebe und deren Kunden steht die IQONTROL NEO App zum kostenlosen Download in den jeweiligen App-Stores zur Verfügung.

Durch die Kooperation von mediola mit dem NETZWERK Frey können Fachbetriebe und Hersteller einerseits von dem mediola Know-How im Bereich Smarthome & IoT profitieren. Gleichzeitig eröffnet der Austausch mit den Netzwerk-Partnern mediola die Möglichkeit, noch tiefere Einblicke in die Anforderungen der Branche zu erhalten, um die gewonnenen Erkenntnisse in die weitere Produktoptimierung bei mediola einfließen zu lassen. Mediola wird auch am NETZWERK Partnertag am 06. Februar im Congress Centrum Heidenheim teilnehmen.

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -