mediola und JUNG arbeiten gemeinsam am All-In-One Smart Home der Zukunft

30.03.2022
1.206

Damit das Zuhause der Zukunft nicht nur als „smart“ bezeichnet wird, sondern wirklich umfassend vernetzt ist, smart per Sprache und App bedient werden kann und autonom intelligent agiert...

...dazu haben die Frankfurter mediola – connected living AG, eines der europaweit führenden Unternehmen für offene, markenübergreifende IoT- und Smart Home-Lösungen, und die ALBRECHT JUNG GMBH & CO. KG, international renommierter Premiumanbieter für moderne Gebäudetechnik „Made in Germany“, jüngst eine Zusammenarbeit im Bereich Smart Living vereinbart. Dabei wird das funkbasierte eNet Smart Home System von JUNG an das breite WORKS WITH mediola-Netzwerk angebunden und damit Teil einer der größten markenoffenen Smart Home & IoT Plattformen in Europa.

Mit seiner eNet-Produktreihe bietet JUNG bereits qualitativ hochwertige Funk-Komponenten zur Steuerung von Licht, Heizung oder Jalousien ergänzt durch ein qualitativ und ästhetisch hochwertiges Funk-Schalterprogramm. Dank der Anbindung an die offene mediola Smart Home-Lösung können User ihre JUNG eNet-Produkte ab sofort mit vielen trendigen Consumer-Geräten und nahezu allen weiteren Produkten ihres Haushaltes über Herstellergrenzen hinweg vernetzen. Ob Sonos Sound System, Waschmaschine, Backofen oder Saugroboter von BSH Home Connect, Philips Hue Leuchten, Nuki Smartlock, Netatmo Wetterstation, Gardena Bewässerung, Garagentore von Novoferm oder Hörmann und vieles, vieles mehr, all das lässt sich problemlos miteinander zu einem modernen All-In-One Smart Home verbinden. Teil des sensationellen Komforts ist nicht nur die Steuerung und Kontrolle von der Ferne oder mit einer einzigen zentralen App, per Sprachbefehl oder klassisch mit einem stylishen Jung Funk-Wandschalter. Vor allem die marken- und technikübergreifende Automatisierung sämtlicher eingebunden Geräte macht Smart Living erst so richtig SMART. Denn intelligente Automatisierungen heben die Effizienz und den Smartness-Faktor jeder Wohnumgebung nochmal auf eine deutlich höhere Stufe. Mit mediola kann man einfach alles logisch miteinander verknüpfen und sein Heim „mitdenken“ lassen. Der Benutzer wird schnell zu dem Schluss kommen:

Wow, das hätte ich schon viel früher haben sollen!

Smarter Bedienkomfort ist großartig, intelligente Automatisierung noch besser - beides zusammen in einem All-In-One Smart Home ist ein Wohlfühl- und Effizienz-Quantensprung

Denn wer möchte nicht gerne ein perfektes Beleuchtungsambiente, immer optimal abgestimmt auf das, was gerade passiert. Egal ob früh am Morgen, bei einem TV-Abend oder beim Abendessen – farblich richtig angepasstes Licht kann das Wohlgefühl in jeder Lebenslage verbessern. Man kann bspw. Philips Hue Leuchten mit eNet Lichtern in Szenen verbinden, alles einfach mit Bewegungs-, Helligkeits- oder Näherungssensoren koppeln oder auch alle Szenen klassisch mit stilvollen eNet Bedienstellen an der Wand auslösen. Auch die Rollläden, die Musik, den TV oder den Kaffeevollautomat kann man ganz einfach in Szenen und Automatisierungen einbinden oder per Sprachkommando sowie eNet Schalter steuern.

Über Luftsensoren (CO2, Luftfeuchte, usw.) lässt sich auch die Qualität der Raumluft prüfen und entsprechend die Lüftung regeln – mit mediola-kompatiblen Lüftern sogar vollautomatisch. Auch die Heizungssteuerung wird über clevere Automatisierungsregeln „intelligent“ und sorgt so nicht nur für perfekte Temperaturen, sondern schont zusätzlich das Budget und die Umwelt. Last but not least bietet die Kombination aus eNet und mediola viele Optionen, auch die Sicherheit bspw. über Voll- und Hüllschutzalarme deutlich zu verbessern.

Ob Einstiegslösung oder High-End-System - mediola bietet ein durchgängiges Gesamtkonzept

Damit User das riesige Smart Living-Potenzial der Verbindung von eNet und mediola ausschöpfen können, wird ein eNet Server mit Remote-Zugriff sowie die mediola Cloud-Services benötigt. Zur Realisierung der Steuerung hat mediola von der Einstiegslösung bis zum High-End-System alles im Angebot, was das Smart Home-Herz begehrt. So können Einsteiger mit der App IQONTROL NEO und der preisgekrönten Multiprotokoll-Zentral AIO GATEWAY loslegen. Die App ist besonders intuitiv in der Bedienung und hat bereits alle wichtigen Smart Home-Funktionen an Bord.

Sollten die Bedürfnisse größer sein oder später werden, kann man entweder nachträglich von der Einstiegslösung upgraden oder direkt mit der Profi-Lösung AIO CREATOR NEO starten. Mit dem AIO CREATOR NEO kann man sich schließlich eine eigene App mit einem eigenständigen Funktionsdesign sowie einer vollständig individuellen Visualisierung gestalten und außerdem noch viele weitere Marken und Produkte integrieren. Damit ist die smarte Zukunft in einem All-In-One Smart Home ganz unkompliziert in verschiedensten Ausbaustufen für alle realisierbar.

JUNG – Fortschritt als Tradition

JUNG ist Premiumanbieter moderner Gebäudetechnik. Licht, Beschattung, Klima, Energie, Sicherheit, Tür-kommunikation und Multimedia – die Funktionsvielfalt der JUNG Systeme deckt alle Bereiche einer modernen Elektroinstallation ab. JUNG Produkte sind „Made in Germany“ und stets gefertigt mit Präzision und vertrauter Qualität – mit klarem Bekenntnis zu den Unternehmensstandorten Schalksmühle und Lünen. Hier gewann JUNG besondere Erfahrung sowohl in der Fertigung von zukunftsfähiger Smart-Home-Technik als auch in der Metallverarbeitung. Immer dabei im Blick: Die hohe Verantwortung gegenüber der Umwelt. JUNG weiß um seine hohe Verantwortung an eine nachhaltige und energieeffiziente Produktion. Der Teamgeist der über 1 300 Mitarbeiter in Deutschland sowie in den 19 Tochterunternehmen und über 70 Vertretungen in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und in Asien trägt maßgeblich dazu bei.

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -