mediola® und internorm forcieren smarte Vernetzung im Alltag

20.07.2020
373

mediola, Spezialist für systemoffene IoT- und Smart Home-Lösungen aus Frankfurt/ Main und Internorm, Europas Fenstermarke Nr. 1 mit Sitz im österreichischen Traun, erweitern ihre Kooperation und forcieren alltagstaugliche Lösungen für intelligentes Wohnen und Smart Living, indem sie gemeinsam die markenübergreifende Interoperabilität von technischen Insellösungen vorantreiben.

Ziel der Zusammenarbeit ist eine für jedermann mühelos realisierbare Vernetzung des haushaltstypischen Sammelsurium an Geräten und Haustechnik unterschiedlicher Marken in einem zentralen Smart Home System, das einfach zu installieren und flexibel erweiterbar ist. Denn smarte Vernetzung eröffnet eine neue Welt voller innovativer Einsatzgebiete. Mediola Produkte schaffen dazu die idealen Voraussetzungen, denn Sie bieten unzählige smarte Optionen, den Alltag zu bereichern und dabei den Komfort, die Sicherheit und die Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden nachhaltig zu verbessern.

Mit anderen Worten: Smart Living endlich für jede Wohnsituation.

Im Rahmen der Partnerschaft werden die innovativen Produkte der Internorm I-tec Reihe in sämtliche mediola ALL-IN-One Smart Home-Lösungen, IQONTROL NEO, AIO CREATOR NEO und AIO GATEWYS, eingebunden. Als „WORKS WITH mediola“-Partner werden sie Teil eines der größten Smart Home Netzwerke Europas und können sehr einfach und nahtlos mit einer riesigen Zahl unterschiedlicher Geräte der Gebäude-, Sicherheits- oder Audio-/ Videotechnik von weit mehr als 120 Marken wie z.B. Homematic IP, Eltako, Somfy, Siegenia, uHoo, Sonos, Roto, Elero, Warema, Philips HUE, Becker Antriebe, NUKI, Doorbird, Edimax, Denon, netatmo u.v.m. kombiniert werden.

Dazu vereint mediola in seinen Produkten unterschiedliche Funk-Systeme und -Standards mit Bus- und IP-Technologien und realisiert so eine systemunabhängige und markenübergreifende Lösung zur intelligenten Gebäudesteuerung, die auch heute schon fit für die Zukunft ist. Zur Funkprotokoll-übergreifenden Vernetzung der Internorm I-tec-Geräte dienen die als universelle Smart Home-Zentralen fungierenden AIO GATEWAYs der aktuellen V6-Reihe, die aus fünf Modellen mit unterschiedlicher Ausstattung besteht. Erst kürzlich wurde mediola für das jüngste Mitglied der V6-Familie, das brandneue High-End-Modell V6 Plus, von einer qualifizierten Fachjury mit dem renommierten SmartHome Deutschland Award 2020 in der Kategorie „Bestes Produkt“ ausgezeichnet.

Für Internom Fachbetriebe, Systemintegratoren und Smart-Home-Bewohner, die I-tec Beschattung, I-tec Lüftung oder I-tec Fensterüberwachung einsetzen möchten oder bereits verbaut haben, ist das preisgekrönte mediola System die optimale Komplettlösung, denn es bietet eine Vielzahl spannender Möglichkeiten, die bei der zentralen Steuerung und Überwachung beginnen und bis hin zu intelligenten Automatisierungen reichen. Verbauende Fachhandwerker können ihren Kunden dank mediola eine fertige Steuerung als ausbaufähige Smart Home Lösung übergeben, die der Kunde später eigenständig personalisieren kann. Geräte hinzufügen, individuelle Szenen kombinieren, clevere Automatisierungen erstellen und alles auch per Sprache steuern ist mit der als intuitive Einstiegslösung konzipierten App IQONTROL NEO kinderleicht.

Als besonderes Highlight bietet das mediola System allen, deren Ansprüche später über die Möglichkeiten von IQONTROL NEO hinausgehen, den einfachen Umstieg zum „großen Bruder“ AIO CREATOR NEO. Als einzigartig flexible und systemoffene Smart Home Software für allerhöchste Ansprüche verfügt der mediola AIO CREATOR NEO über einen sensationell vielseitigen App-Designer, mit dem man sich seine App sowohl funktional als auch grafisch komplett nach den persönlichen Bedürfnissen und dem individuellen Geschmack gestalten kann. Über eine Vielzahl optionaler NEO Plugins können neben den eigenen AIO GATEWAYs viele weitere Marken, Smart Home Zentralen und Cloud-Plattformen integriert und vernetzt werden. Die offene Plattform und die permanente Erweiterung bieten außerdem hohe Investitionssicherheit, so dass die Nutzer optimal für zukünftige Entwicklungen gerüstet sind.

Ob nun Einstiegslösung oder High-End-System: Die vielen smarten Funktionen der mediola Systeme können in Kombination mit Internorm I-tec Produkten die Wohnqualität dauerhaft verbessern und das Leben der Bewohner nachhaltig vereinfachen. Über Sensoren automatisch die Innenräume bedarfsgerecht und energieeffizient lüften, die Beschattung oder Heizung regeln, Alarm auslösen oder per Sprachbefehl eine individuelle Szene starten, die Licht, I-tec-Jalousien und Sound-System kombiniert steuert. Alles das und noch weit mehr ist mit mediola sehr einfach realisierbar – für jedermann.

Über Internorm

Europas Fenstermarke Nr. 1. Internorm ist die größte international tätige Fenstermarke Europas und Arbeitgeber für 1.906 Mitarbeiter (Vollzeitäquivalent). Mehr als 25 Millionen Fenstereinheiten und Türen – zu „100% Made in Austria“ – haben die drei Produktionswerke Traun, Sarleinsbach und Lannach bisherverlassen. Von der Geburtsstunde des Kunststoff-Fensters bis zu den heutigen Holz/Aluminium-, High-Tech- und High-Design-Innovationen setzt Internorm europaweit Maßstäbe. Gemeinsam mit rund 1.300 Vertriebspartnern in 21 Ländern baut das Unternehmen seine führende Marktposition in Europa weiter aus. Zur Produktpalette gehören neben den Fenster- und Türsystemen auch Sonnen- und Insektenschutzsysteme.

Mehr zu diesem Thema:

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -