Mediola und HOPPE vereinbaren Smart Home Kooperation

12.11.2019
932

mediola®, Spezialist für IoT- und Smart Home-Lösungen aus Frankfurt/Main und HOPPE, europaweit Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Beschlagsystemen für Türen und Fenster, kooperieren zukünftig im Bereich Smart Home.

Mit seinen eFenstergriffen bietet HOPPE innovative Komfort- und Schutz-Komponenten für Smart Home Zentralen, mit denen sich eine effektive und zentrale Überwachung der Gebäude-Verriegelung realisieren lässt. Sie wurden im Rahmen der Zusammenarbeit jetzt in die kürzlich von mediola veröffentlichte AIO GATEWAY V6-Serie und die neue Smart Home App IQONTROL NEO integriert.

Mit seinen Smart Home Zentralen, den AIO GATEWAYS, bietet mediola echte Funktions-Multitalente in mittlerweile fünf Ausbaustufen. So ergänzen die vier neuen Modelle der V6-Serie das High-End Modell V5 PLUS vor allem im unteren Preissegment und eröffnen Kunden eine einzigartige Flexibilität in puncto Funktionsausstattung und Preisgestaltung. Zwei der vier neuen Gateway-Modelle verfügen über einen integrierten EnOcean Funk-Transceiver. Neben dem sensationellen Preis-Leistungsverhältnis, beginnend bei 99 EUR, sind die neuen AIO GATEWAYs der V6-Serie zudem die ersten Smart Home Zentralen am Markt, die den EnOcean-Funk-Standard mit Homematic IP und vielen weiteren proprietären Funkprotokollen in einem Gerät verbinden.

Gleichzeitig wurde die neu entwickelte Smart Home App IQONTROL NEO zur Inbetriebnahme und Steuerung der Gateways veröffentlicht. Sie wurde speziell für User konzipiert, die schnell und unkompliziert loslegen wollen. Denn IQONTROL NEO ist absolut intuitiv in der Bedienung, generiert automatisch sehr ansprechende Bedienoberflächen und bietet bereits alle wichtigen Funktionen zur einfachen und smarten Automatisierung.

Die eFenstergriffe SecuSignal® und ConnectHome von HOPPE, die wie alle Markenbeschläge des Unternehmens aus qualitativ hochwertiger europäischer Herstellung stammen, arbeiten auf Basis des weit verbreiteten EnOcean-Funk-Standards. Sobald die Griffe bewegt werden, senden sie ein Funksignal. Die Energie, die hierfür benötigt wird, entsteht aus dieser Bewegung selbst – vollkommen batterielos und wartungsfrei! Lästige Batteriewechsel oder unvorhergesehene Ausfälle sind damit ausgeschlossen. Besonderen Einbruchschutz bieten die neuen eFenstergriffe Autolock, die zusätzlich mit einer batteriebetriebenen elektromechanischen Vorrichtung in der Rosette versehen sind, die automatisch verriegelt, sobald sich der Griff in Geschlossen-Stellung befindet. Geöffnet kann der Griff dann nur noch werden, wenn er eine entsprechende Entriegelungsfreigabe vom Smart Home System erhält. Die Parameter für die Freigabeerteilung kann der Benutzer selbst definieren.

Die eFenstergriffe SecuSignal® und ConnectHome von HOPPE, die wie alle Markenbeschläge des Unternehmens aus qualitativ hochwertiger europäischer Herstellung stammen, arbeiten auf Basis des weit verbreiteten EnOcean-Funk-Standards. Sobald die Griffe bewegt werden, senden sie ein Funksignal. Die Energie, die hierfür benötigt wird, entsteht aus dieser Bewegung selbst – vollkommen batterielos und wartungsfrei! Lästige Batteriewechsel oder unvorhergesehene Ausfälle sind damit ausgeschlossen. Besonderen Einbruchschutz bieten die neuen eFenstergriffe Autolock, die zusätzlich mit einer batteriebetriebenen elektromechanischen Vorrichtung in der Rosette versehen sind, die automatisch verriegelt, sobald sich der Griff in Geschlossen-Stellung befindet. Geöffnet kann der Griff dann nur noch werden, wenn er eine entsprechende Entriegelungsfreigabe vom Smart Home System erhält. Die Parameter für die Freigabeerteilung kann der Benutzer selbst definieren.

Durch die Anbindung an die preisgekrönte mediola® Lösung, die dieses Jahr beim renommierten SmartHome Deutschland Award 2019 in der Kategorie “Bestes Produkt/ beste Systemlösung” ausgezeichnet wurde, können die eFenstergriffe von HOPPE zukünftig nicht nur mit vielen anderen EnOcean Komponenten (z.B. Eltako) gesteuert werden, sondern sie lassen sich außerdem mit einer großen Zahl weiterer Geräte von Marken wie z.B. Somfy, Sonos, Homematic IP, Elero, Warema, Becker, Philips HUE, NUKI, netatmo, uHoo u.v.m. vernetzen. Alle diese inkompatiblen Produkte werden durch mediola interoperabel und können deshalb mit der IQONTROL NEO App intuitiv gesteuert und automatisiert werden, so als wären sie ein homogenes System.

Durch die effektive Kombination von mediola und HOPPE Produkten können Kunden nicht nur den Zustand ihrer Fenster und Fenstertüren jederzeit im Blick behalten, bspw. im Urlaub. So richtig smart wird das Ganze über die cleveren Automatisierungsfunktionen der App. Dabei kann die Information, in welcher Stellung sich der Fenstergriff befindet, automatisch ablaufende Haustechnik-Prozesse auslösen. Lichter, Sirene oder Soundanlage einschalten, Rollladen und Heizung herunterfahren, Kamerabilder anzeigen oder eine Benachrichtigung auf das Smartphone verschicken, wenn ein bestimmter Zustand des Griffs gemeldet wird, sind nur einige wenige Beispiele der smarten Vernetzung zwischen den HOPPE eFenstergriffen und mediola®. Auf diese Weise lässt sich neben Komfort und Sicherheit auch die Energieeffizienz der eigenen vier Wände spürbar verbessern.

Und an die Zukunftssicherheit ist auch gedacht. Denn wenn das Heim und die individuellen Ansprüche im Laufe des Lebens weiter wachsen, bietet mediola alle Möglichkeiten, das bestehende Smart Home System entlang der aktuellen Bedürfnisse weiter auszubauen. Dazu wird nicht nur die App IQONTROL NEO kontinuierlich weiterentwickelt. Zusätzlich kann man von der App ganz unkompliziert per Upgrade auf die noch leistungsfähigere und individuellere Profi-Software AIO CREATOR NEO umsteigen.

Damit bietet mediola® seinen Kunden eine einzigartig durchgängige Lösung vom Einstiegslevel bis zum ultimativen High-End-System. Denn mit dem AIO CREATOR NEO kann man sich nicht nur seine eigene App mit einem vollständig individuellen Gestaltungskonzept im persönlichen Look & Feel erzeugen. Es lassen sich hier außerdem noch sehr viele weitere Marken und Hersteller über eine große Zahl optionaler Plugins hinzufügen.

Über HOPPE:

Die HOPPE-Gruppe ist europaweit Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Beschlagsystemen für Türen und Fenster. Das 1952 gegründete Familien-Unternehmen mit Sitz in der Schweiz beschäftigt weltweit rund 2.800 Mitarbeiter. Es wird von Wolf Hoppe und Christoph Hoppe in der zweiten Generation geführt, wobei mit Christian Hoppe der erste Vertreter der dritten Generation seit 2012 aktiv ist. HOPPE hat schon seit einiger Zeit „smarte“ Produkte im Programm: Die sprichwörtliche Qualität seiner mechanischen Produkte verbindet sich hierbei mit elektronischen, vernetzungsfähigen Komponenten zu hochwertigen Lösungen für Smart Home und Smart Building.

Weiterführende Seite:
Hoppe-Webseite

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -