jsmatic steht mit Version 1.2.0 zum Testen bereit

27.11.2020
2.584

Mit der Version 1.2.0 von "jsmatic" wurden weitere, 30 neue Geräte integriert. Mittlerweile werden damit insgesamt rund 250 Gerätetypen unterstützt. Unter anderem wurde auch die Tile-Ansicht sowie die Batteranzeige neu gestaltet. Ab Winter 20/21 soll die App dann offiziell in den AppStores zur Verfügung stehen.

Das ist neu

  • 30 neue Geräte – Gesamt rund 250 Gerätetypen
  • Erweiterte Konfiguration von Räumen in den Einstellungen(Geräte ausblenden, sortieren und umbenennen)
  • Re-design der Tile – Ansicht bei Sensoren: Regensensor, Bewegungssensor, Fensterkontakt, Thermosthat, Wetterstation, Feuermelder, Alarmmelder, Präsenzmelder, Luft./Feuchtigkeitsmesser
  • Erweiterung der Feedback – Schnittstelle
  • Vorstellung des Preismodells in den Einstellungen
  • Dimmer speichern den letzten ausgewählten Wert und dieser wird beim Schalten benutzt
  • Re-design Batterieanzeige
  • Icon Auswahl für Geräte in Räumen und in Favoriten
  • Aktorkanäle werden jetzt im Raum als eigenes Gerät behandelt

jsmatic-Forum

Du möchtest einen Wunsch loswerden oder einen Fehler melden? Dann schaue Dich doch mal im eigens dafür eingerichteten Forum um:

Weiterführende Seite:

Was euch demnächst erwartet

  • Virtuelle Kanäle
  • Anzeige aller Geräte mit Gewerke-Filter
  • Preis pro KW/H in Einstellungen und Anzeige bei jeweiligen Geräten
  • Überarbeitung Benutzerhandbuch

Alle Features im Überblick:

  • Für Android und iOS
  • Mehr Übersicht mit Tablets – Angepasster Landscape Modus
  • Ansichtenkonfiguration von Räumen und Favoriten
  • Native Schnittstelle zur CCU
  • Unter Android SSL Connection möglich
  • Fernzugriff über Cloudmatic
  • Rund 250 Homematic Gerätetypen werden unterstützt
  • Feedbackseite für Wünsch, Kritik und Anregungen
  • Dark- und Light – Modus
  • Angepasste Detailansicht je nach Gerät
  • Übersichtliche und komfortable Handhabung
  • Systemvariablen
  • Systemmeldungen

Hinweis:

An dieser Stelle sei noch mal betont, dass es sich derzeit um eine Entwicklungsversion handelt, die nach und nach reifen soll. Dabei stehen aber die Wünsche der Benutzer im Vordergrund. Der Entwickler möchte Interessierte dazu aktiv einladen, die App mit zu gestalten.

jsmatic-Team:

info@jsmatic.de

Mehr zu diesem Thema:

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -