Homematic IP zum sechsten Mal durch AV-Test zertifiziert

07.04.2022
932

Bereits zum sechsten Mal in Folge absolviert Homematic IP die Überprüfung durch AV-Test „ohne Probleme“ und erhält auch im Jahr 2022 das begehrte Zertifikat „Geprüftes Smart Home Produkt“. Einmal mehr überzeugt das Smart-Home-System die IT-Experten durch hohe Sicherheitsstandards und vorbildlichen Datenschutz.

m Rahmen des Zertifizierungsprozesses prüfte das unabhängige deutsche Forschungsinstitut für IT-Sicherheit insbesondere den Homematic IP Access Point und die Homematic IP App auf mögliche Schwachstellen und Sicherheitslücken. Das Urteil von AV-Test fällt wie schon in den vergangenen fünf Jahren eindeutig und positiv aus: Sowohl die iOS- als auch die Android-Version der App ist „adäquat abgesichert“ und auch im Bereich der Kommunikation mit der Homematic IP Cloud gibt es „keinen Grund für ernsthafte Kritik“.

Homematic IP setzt bei der gesamten Gerätekommunikation auf eine komplexe Verschlüsselung und Authentifizierung auf Basis von AES (Advanced Encryption Standard) und CCM (Counter with CBC-MAC) - beides erprobte Technologien, die auch Banken verwenden. Neben diesem „hohen Sicherheitsniveau“ lobt AV-Test den sparsamen Umgang mit Daten und die ausführliche Datenschutzerklärung von Homematic IP erneut als „vorbildlich“. Die gesamte Nutzung des Smart-Home-Systems erfolgt vollkommen anonym und ohne lästige Registrierung, lediglich die IP-Adresse muss aus technischen Gründen verschlüsselt erfasst werden. Rückschlüsse auf die Identität oder das Nutzerverhalten sind nicht möglich.

Um die Sicherheit seiner Nutzer zu schützen, lässt eQ-3 seine Produkte regelmäßig durch unabhängige Institute prüfen. Neben AV-Test bescheinigt auch der renommierte VDE Homematic IP die Erfüllung höchster Sicherheitsstandards: Als einzige Smart-Home-Lösung wurde Homematic IP im Jahr 2021 bereits zum fünften Mal in Folge für Protokoll-, IT- und Datensicherheit zertifiziert.

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -