Homematic IP-Feinstaubsensor angekündigt

18.07.2020
3.602

Ebenfalls in der aktuellen "Doppelausabe" des ELVjournals angekündigt wurde ein neuer Feinstaubsensor für das Homematic IP System. Der als "HmIP-SFD" getaufte Bausatz ermöglicht die Analyse einer der wichtigsten Schadstoffarten der Luft und erlaubt so die Auswertung direkt im Smart Home System.

Der hier eingesetzte Feinstaubsensor Sensirion SPS30 hat vor Kurzem als erster Feinstaubsensor für den Massenmarkt die MCERTS-Zertifizierung erhalten. Zusätzlich werden Temperatur und Luftfeuchte erfasst.

Der Bausatz kann nach Einbau in eine Verbindungsdose Abox 040 (Zubehör) im geschützten Außenbereich eingesetzt werden (IP43). Mit der Integration in die Smart Home Zentralen CCU2/CCU3 besteht somit die Möglichkeit, Feinstaubwerte in den unterschiedlichen Partikelgrößen zu messen und auf erhöhte Feinstaubkonzentrationen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zu reagieren.

Hinweis:

Das ELVjournal 5/2020 erscheint am 30.09.2020

1 Kommentar

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -