Smart Home – elektronisches Türschloss ansteuern

Präsentiert von »technikkram.net«
13.09.2020
713

Da mich diese Frage schon sehr häufig erreicht hat und das Thema bei jeder Smart Home Planung aufkommt, will ich Euch heute zeigen, wie Ihr bei Eurem Smart Home ein elektronisches Türschloss ansteuern könnt. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, worauf muss ich achten, wenn ich mich für eine elektronische Öffnung entscheide?

In diesem Artikel soll es nicht um die Mechanik der Tür gehen – sondern nur um die Vorraussetzungen, die für die integration in ein Smart Home vorhanden sein müssen.

Fensterbauen / Türbauer bietet „elektronische Haustür“ an

Eine elektrisches Schloss ist schon lange kein purer Luxus mehr – bei vielen unserer Projekte wünschen die Kunden sich eine Haustür, die über ein elektronisches Türschloss geöffnet werden kann. In verbindung mit einem Fingerprint-Sensor oder eine smarten Klingelanlage lassen sich so sehr komfortable Situationen in einem Smart Home schaffen. Doch meist ist die Schnittstelle zwischen dem Elektriker und dem Fensterbauer (Türbauer) alles andere als klar und abgesprochen. Für den Türbauer ist so ein Schloss meist Neuland. Es gibt sehr viele unterschiedliche Systeme und Hersteller, daher ist der AMrkt an dieser Stelle auch nur schwer zu durchdringen.

Was ist möglich bei einem elektronischen Türschloss – was will ich bezahlen?

Meist ist das die Frage des Budgets. Es ist alles Möglich von einer Haustür, die automatisch entriegelt und auch über einen Motor elektronisch aufgefahren wird. Bis hin zu integrierten Fingerprint-Scannern und Kontakte, die den Zustand der Tür melden können. Häufig werden in sich geschlossene System verkauft, die bereits einen Fingerprint-Sensor verbaut haben. Dann kann mit dem Finger die Haustür entriegelt werden. Der Sensor steuert dann direkt das intern verbaute Motorschloss an.

Der Fingerprint-Sensor kann für keine weiteren Aktion (z.B. schalten der Alarmanlage) genutzt werden. Meist haben diese Türen dann einen externen Kontakt, der die Tür von extern (z.B. von einer smarten Klingel) entriegelt kann. So ein System ist recht einfach in ein smart Home zu integrieren, da wir nur einen externen Kontakt haben, der dann entweder über eine DoorBird oder einen Homematic Aktor angesteuert werden kann um die Tür zu öffnen.

Wie geht der Artikel weiter?

Dieser Artikel kommt aus dem Blog von "technikkram.net". Um den vollständige Artikel zu lesen, klicke bitte auf den folgenden Button:

Artikel auf »technikkram.net« weiterlesen...
- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -