Arbeiten mit dem Automation Manager (AIO CREATOR NEO)

Präsentiert von technikkram.net
29.04.2019
1.499

In den vorherigen Workshops zu mediola habe ich euch den AIO CREATOR NEO etwas näher gebracht. Hierzu gehörte neben der Erstinbetriebnahme, dem Erstellen einer ersten einfachen Fernbedienung auch der Upload zum entsprechenden Smartphone oder Tablet. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in den Automation Manager geben.

Wie bereits in den vorherigen Workshops aufgeführt, ist es mit mediola, und damit dem CREATOR NEO, möglich, Fernbedienungen zu erstellen. Diese Fernbedienungen können nicht nur Homematic und Homematic IP Geräte enthalten (die über eine CCU angebunden sein müssen), sondern auch Geräte unterschiedlichster Hersteller.

Hierzu gehören beispielsweise folgende Geräte:

  • Soundsysteme SONOS/BOSE/YAMAHA
  • Somfy
  • KNX
  • Philips Hue/Osram Lightify
  • unterschiedliche Kamerahersteller
  • usw.

Generell bekommt ihr durch den Kauf des jeweiligen „Plug-Ins“ die Einbindung des jeweiligen Gerätes in die Fernbedienung (Visualisierung) geliefert. Nun kann es situationsbedingt jedoch auch notwendig sein, dass Verknüpfungen zwischen den verschiedenen Geräten notwendig werden.

Ein Beispiel könnte sein: Es gibt einen Zentraltaster im Haus, der alle Jalousien öffnen bzw. schließen soll. Neben Homematic Jalousieaktoren gibt es vielleicht auch Somfy Rollladen im Objekt. Über eine reine Einbindung in eine Visualisierung wäre es lediglich möglich, die beiden unterschiedlichen Aktoren hierüber anzusteuern. Wie aber vorgehen, wenn beide Aktoren über einen gemeinsamen Homematic Funk-Taster angesteuert werden sollen?

Wie geht der Artikel weiter?

Dieser Artikel kommt aus dem Blog von "technikkram.net". Um den vollständige Artikel zu lesen, klicke bitte auf den folgenden Button:

Artikel auf "technikkram.net" weiterlesen...
- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -