Homematic IP Netzausfallüberwachung angekündigt

25.01.2018
4.611

Im aktuellen ELVjournal (Ausgabe 1/2018) wird für das nächste Heft (erscheint am 28.03.2018) eine Homematic IP Netzausfallüberwachung angekündigt. Das Gerät im Zwischensteckergehäuse wird einfach in die Steckdose des zu überwachenden Stromkreises bzw. direkt vor ein zu überwachendes Gerät gesteckt und z.B. an die HomeMatic Zentrale (CCU2) angelernt. Fällt nun am überwachten Stromkreis die Netzspannung aus, sendet der Zwischenstecker dieses Ereignis an die angelernte Zentrale.

Da die für das Senden eines Stromausfalls benötigte Energie in einem großen Kondensator gespeichert wird, ist das Gerät wartungsfrei.

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -