IP-Symcon stellt neue SymBox Pro vor

11.02.2022
1.286

Die neue SymBox Pro macht die Gebäudeautomatisierung so einfach wie noch nie. Sie ist die smarte Komplettlösung aus dem Hause der Symcon GmbH und verbindet wie gewohnt alle namhaften Hersteller unter einer Oberfläche.

Die Steuerung der SymBox Pro erfolgt über eine Visualisierung, welche als App für iOS/Android und für Web verfügbar ist. Außer den Standards Licht, Heizung und Beschattung unterstützt die SymBox Pro auch PV-Anlagen und Haushaltsgeräte. Diese können dann bei Energieüberschuss entsprechend aktiviert werden.

In der 3. Generation wurde ein besonderes Augenmerk auf die Optik gelegt, sodass das türkise Gehäuse im Schaltkasten direkt erkennbar ist. CEO und Founder Michael Maroszek sagte dazu in der Keynote auf dem Symcon Event 2022:

Das neue Gehäuse der SymBox Pro spiegelt in der Wertigkeit endlich die inneren Werte des Produkts wieder.

Dabei wurde bewusst auf Kunststoff als Material verzichtet und stattdessen hochwertiges Metall mit einer strukturierten Farbbeschichtung gewählt, welches besonders langlebig ist. Dies passt auch zur integrierten Software, welche stetig weiterentwickelt und seit mehr als 15 Jahren mit der Zeit geht.

Die Datensicherheit ohne Cloud ist einer der größten Vorteile der SymBox Pro. Alle erfassten Daten liegen dabei auf dem persönlichen Gerät und sind nur nach sicherer Anmeldung zugänglich.

Für den Nutzer einer Gebäudeautomatisierung bedeutet die SymBox Pro Sicherheit, Vielfältigkeit, aber auch Wirtschaftlichkeit. Die SymBox Pro ist eine attraktive Hutschienenlösung für zukunftsweisende Projekte wie z.B. smarte Gebäude, Renovierungsprojekte, Neubauten und Spezialprojekte. Dabei können kabelgebundene Systeme wie z.B. KNX, LCN, BACnet, M-Bus, ModBus oder SPS angebunden und mit funkbasierten Lösungen wie z.B. HomeMatic, EnOcean oder Z-Wave kombiniert werden, um auch in Zukunft problemlos nachrüsten zu können. Zusätzlich können Geräte zum Thema Garten, Haushalt, PV-Anlage oder E-Auto integriert werden, um alle smarten Geräte unter einer Oberfläche zu verbinden. Selbstverständlich können alle gängigen Sprachassistenten angebunden werden.

Die Einrichtung erfolgt dabei bequem über eine webbasierte Konfiguration und kann mühelos und zeitsparend selbst vorgenommen werden. Zusätzlich stehen kompetente Integratoren zur Verfügung. Ebenfalls bietet die SymBox Pro einen Module-Store der aktuell über mehr als 250 kostenfreie Erweiterungen bereitstellt. Diese Module installieren zusätzlich z.B. weitere Geräte oder Funktionalitäten wie eine Treppenhauslichtsteuerung, Anwesenheitssimulation oder Alarmierung.

Weitere Unterstützung zum Thema SymBox Pro gibt es jederzeit in der kompetenten, großen und hilfsbereiten Symcon Community, in der umfangreichen deutschen und englischen Dokumentation sowie beim technischen Support. Außerdem stehen eine Vielzahl von Einsteiger-Webinaren und Tutorial Videos zur Verfügung.

Die Idee zu Symcon entstand 2004 aus dem Bedürfnis das Eigenheim smart zu gestalten und zu steuern. Inzwischen gibt es die Software IP-Symcon, die SymBox Pro und ein externes Zusatzprodukt IPSView, welches erlaubt spezielle Visualisierungen mit Gebäudegrundrissen oder Anlagen-Schaltplänen zu erstellen.

Mehr zu diesem Thema:

Kommentieren

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -