Homematic IP Dimmerkompensator angekündigt
Für das nächste ELVjournal (Ausgabe 3/2020) wurde ein neuer Homematic IP Dimmerkompensator (HmIP-DC) angekündigt. Dieser soll das Glimmen von dimmbaren LED-Leuchtmitteln im ausgeschalteten Zustand eines Phasenabschnittdimmers verhindern.

5 Kommentare

Saibot
vor 5 Monaten

Ich finde im heutigen LED-Zeitalter sollten 230V Phasenabschnittdimmer etc. verboten werden! Man bekommt nie eine richtige 0-100% dimmung hin und wenn man andere LED Leuchtmittel einsetzt weil die alten nicht mehr hergerstellt werden, dann geht die sucherei wieder von vorne los welche sich am besten dimmen lassen.

Ich hoffe das EQ-3 einen Dali oder DMX Dimmer (Homematic IP) heraus bringt, so lange benutze ich das Hue Plugin für die CCU3. Damit lassen sich fast perfekte Dimmkurven einstellen wie Nachtlicht usw. Leider wird ja nicht mal ein PWM Dimmer für LED Stripes angeboten. Und der nächste Licht Trend geht ganz klar zu CCT-Panels um das Tageslicht zu simulieren. Ich hoffe EQ-3 verschlaft den Trend nicht. So lange benutze ich das Hue-System wo das gott sei dank mit der CCU3 problemlos jetzt schon funktioniert.

piotek
vor 4 Monaten

DALI in der CCU haben wir ja schon (siehe hier)

Und wenn Du vielleicht noch eine ein paar Tage Geduld hast liest du über die native DALI Einbindung in die CCus hier sicher noch mehr Neues :-)

MathiasJ
vor 4 Monaten

genau auf desen Widerstand haben wir gewartet.
ich wette der ist 3fach teurer als der normale.
Ich habe meinen NORMALEN Widerstand bei Amazon bestellt und der tut sene Arbeit vorzüglich.

piotek
vor 4 Monaten

Sicher wird das "nur" ein Widerstand sein. Aber eQ-3 verkauft nun mal primär auf Amazon und da hat nicht wirklich jeder Ahnung, dass so ein Widerstand Abhilfe verschafft und man sich diesen irgendwo kaufen kann, geschweige denn wie man ihn verwendet.

In dem Sinne ist das Produkt incl. Anleitung eher logische Konsequenz.

MathiasJ
vor 4 Monaten

ich habe ja auch nicht gewußt, dass es so einen Kompensator gibt.
Dann muß man sich im internet eben kundig machen, und sich nicht alles vor kauen lassen. Im übrigen war bei beiden Teilen auch eine Gebrauchsanweisung dabei.
In dem Sinne ist das (wahrscheinlich überteuerte) Teil so überflüssig wie ein Kropf.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu schreiben...
- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -