piVCCU

Version 3.47.22

Bei piVCCU handelt es sich um ein Projekt, um die ursprüngliche CCU2/3-Firmware mit Hilfe eines virtuellen Linux Containers (LXC) auf ARM-basierten "Single Board Computern" installieren zu können.

Ziele

  • Die Möglichkeit, CCU2/3 und andere Software parallel auf einem Gerät auszuführen
  • Verwendung der Original-Firmware (CCU2/3), die nicht(!) auf OCCU basieren
  • Größt mögliche Kompatibilität zur Original-Firmware
  • Kompletter Homematic und Homematic IP Support auf allen unterstützten Plattformen (sofern die RF-Hardware diese unterstützen)
  • Unterstützung für Backup / Restore zwischen piVCCU und Original CCU ohne Modifikation
  • Einfache Installation und Updatemöglichkeiten (mit "apt")
  • Unterstützung für:

    • HM-MOD-RPI-PCB (HmRF+HmIP),
    • RPI-RF-MOD (HmRF+HmIP, Pushbutton is not supported)
    • HmIP-RFUSB (HmIP only)
    • HM-LGW-O-TW-W-EU (HmRF only)
    • HB-RF-USB (HmRF+HmIP, Experimental, piVCCU3 only)

Vorraussetzung

  • Debian oder Ubunto basiertes System
  • armhf oder arm64 Architektur (x64 wird derzeit nicht unterstützt!)
  • Mindestens Kernel 4.14

Vorraussetzung für HM-MOD-RPI-PCB und RPI-RF-MOD

  • Unterstützter Single Board Computer:

    • Raspberry Pi 2B/3B/3B+ mit Raspbian Stretch
    • Asus Tinkerboard mit Armbian und Mainline kernel
    • Asus Tinkerboard S mit Armbian und Mainline kernel
    • Banana Pi M1 mit Armbian und Mainline kernel (LEDs vom RPI-RF-MOD werden hardwaremäßig nicht unterstützt)
    • Banana Pi Pro mit Armbian und Mainline kernel
    • Libre Computer AML-S905X-CC (Le Potato) mit Armbian und Mainline kernel
    • Odroid C2 mit Armbian und Mainline kernel (LEDs vom RPI-RF-MOD werden hardwaremäßig nicht unterstützt)
    • Orange Pi Zero, Zero Plus, R1 running Armbian with Mainline kernel (LEDs vom RPI-RF-MOD werden hardwaremäßig nicht unterstützt)
    • Orange Pi One, 2, Lite, Plus, Plus 2, Plus 2E, PC, PC Plus mit Armbian und Mainline kernel
    • NanoPC T4 mit Armbian und Dev kernel
    • NanoPi M4 mit Armbian und Dev kernel (Experimental)
    • Rock64 mit Armbian und Dev kernel (Experimental) (LEDs vom RPI-RF-MOD werden hardwaremäßig nicht unterstützt)
    • RockPro64 mit Armbian und Dev kernel (Experimental)
  • Ordnungsgemäße Installation eines HM-MOD-RPI-PCB oder RPI-RF-MOD
Spezifikationen
Typ: Firmware
Autor/en: Alexander Reinert
Zielgruppe: Anwender
Einstiegshürde: Niedrig - Mittel
Kompatibilität: Raspberry Pi, Tinkerboard, Banana Pi, ...
Alle Angaben ohne Gewähr!
- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -