Mai29

Anwesenheit trotz Abwesenheit dank Homematic IP Sicherheitslösungen

Kategorien // Presse

Neuer Homematic IP Fensterkontakt
Es ist wieder Urlaubszeit. Doch oft bleibt ein flaues Gefühl im Magen: Ist das Fenster wirklich zu? Ist das Licht wirklich aus? Und wie sicher ist mein Haus, wenn ich mehrere Tage oder Wochen nicht da bin? Abhilfe schafft hier das Smart-Home-System Homematic IP von eQ-3, dem Europamarktführer im Bereich Smart Home. Das Smart-Home Sicherheitsset ist schnell in den eigenen vier Wänden installiert. Per App können Anwender von unterwegs erkennen, wie der jeweilige Status zu Hause ist. Zudem kann die Anwesenheit im eigenen Heim simuliert werden.
Für viele Haushalte bedeuten die Sommermonate Urlaubszeit – für mehrere Wochen steht das Haus in dieser Zeit leer. Wer sich am Strand nicht mit einem mulmigen Gefühl bezüglich des allein gelassenen Heims plagen möchte, ist mit den Homematic IP Sicherheitslösungen bestens bedient. Ganz gleich, ob es sich um das Eigenheim oder um eine Mietwohnung handelt, ist das Starter Set Sicherheit der perfekte Einstieg in den Komfort eines von unterwegs steuerbaren Zuhauses. Das Set bringt alles mit, was für den Start in eine smarte und sichere Wohnumgebung benötigt wird. Ein Bewegungsmelder für den Inneneinsatz und der innovative Homematic IP Fenster- und Türkontakt liegen dem Lieferumfang bei. Der neue Fensterkontakt mit verdecktem Einbau erkennt über eine integrierte Infrarot-Lichtschranke zuverlässig geöffnete bzw. geschlossene Fenster und Türen. Der verdeckte Einbau ist durch die mitgelieferten Klebestreifen möglich, die in den Rahmen von Kunststofffenstern und -türen montiert werden können. Bei geschlossenem Fenster bzw. geschlossener Tür ist das Gerät nicht sichtbar und somit besonders unauffällig. Zusätzlich kann mit der Homematic IP Sirene bei vorheriger Aktivierung Alarm ausgelöst werden, sobald ein Fenster bzw. eine Tür geöffnet wird. Geöffnete Fenster und Türen werden direkt in der Homematic IP App angezeigt – so ist auch von unterwegs der aktuelle Status Zuhause jederzeit einsehbar.

Die Kombination von unterschiedlichen Produkten ermöglicht eine simulierte Anwesenheit, um potenzielle Einbrecher abzuschrecken. Mit den Homematic IP Rolladenaktoren für Markenschalter ist eine komfortable und automatisierte Steuerung abhängig vom Sonnenauf- und untergang möglich. Nach der Inbetriebnahme der Rolladenaktoren mit automatischer Kalibrierfahrt lassen sich individuelle Wochenprofile definieren. Auch die Homematic IP Dimmer-Steckdose sorgt für eine Simulation der Anwesenheit. Diese wird in eine vorhandene Steckdose gesteckt und ermöglicht im Anschluss das Schalten und Dimmen angeschlossener Lampen. So können Leuchtmittel stufenlos und bequem per App gedimmt werden.

Der Homematic IP Access Point verbindet und verschlüsselt die angelernten Homematic IP Produkten im eigenen Zuhause via Cloud. Dadurch können die Komponenten sowohl in den eigenen vier Wänden, als auch per Smartphone mobil gesteuert werden. Da bei der Einrichtung keine persönlichen Daten abgefragt werden, bleibt die Nutzung anonym. Weitere Sensoren, Bewegungs- und Rauchmelder sowie Alarmsirenen können bei Bedarf problemlos hinzugefügt werden. So wissen Sie immer, ob zu Hause alles in Ordnung ist – bequem per App.

Die verschiedenen Geräte von Homematic IP können problemlos zu einer vollumfassenden Smart-Home-Lösung ausgebaut werden. Homematic IP ist leicht zu installieren, lässt sich problemlos nachrüsten und basiert auf dem Internetprotokoll IPv6. Damit ist es bestens für das Internet of Things gerüstet.

Kommentare (1)

  • Kurt

    Kurt

    17 Juni 2017 um 18:33
    da scheint mir mehr ein Werbeartikel für Leute zu sein, die noch was mit Homematic zu tun gehabt haben.
    Aber hier im Forum???

    antworten

Einen eigenen Kommentar verfassen

Du musst auf dieser Seite angemeldet sein, um einen Kommentar für diesen Artikel verfassen zu können.

Kommentare // Blog

Quidolin

Quidolin

24. Juli, 2017 |

Da kann man nur hoffen, dass die Pin-Belegung die gleiche ist, wie bei den normalen HomeMatic Modulen...

Kurt

Kurt

22. Juli, 2017 |

Ich kann nur empfehlen, vor dem Einspielen dieses updates sehr genau das entspr. Forum zu lesen, um Überraschungen zu vermeiden!

Kommentare // TecBase

Ralph Punga-Kronbergs

Ralph Punga-Kronbergs

10. April, 2017 |

Kurze Frage: In welchem Wertebereich (Min/Max) befindet sich der Wert der Variable _RANDOM_ nach Generierung?

Gonzalo Jacob

Gonzalo Jacob

31. Dezember, 2016 |

Hallo, Admin !
vielleicht können Sie mir helfen, Ich habe keine Ahnung, wie ich einen Anwesenheitsimulator zum Ein- und Ausschalten...