WebUI

WebUI Das WebUserInterface (oder kurz: WebUI) ist quasi die Steuerzentrale für das komplette HomeMatic-System. Das Interface ist über gängige Browser erreichbar und erlaubt u.a. die Erstellung von komplexen Automationsprogrammen.

Die nachfolgenden Artikel behandeln Themen rund um diese Benutzeroberfläche - auch solche, die nicht im Handbuch zu finden sind.

Systemvariablen auf der Startseite anzeigen

    Stand: Mittwoch, 05 März 2014 | Hits: 24816 |
    Tags: WebUI
Ein etwas verstecktes Feature des WebUserInterfaces (WebUI) von HomeMatic ist die Möglichkeit, eigene Systemvariablen direkt auf der Startseite mit dem jeweils aktuellen Status anzeigen zu lassen. Dies ermöglicht bereits nach dem Anmelden auf der Oberfläche, einen ersten Blick auf die aktuellen Systemzustände.

Der System-Sicherheitsschlüssel

    Stand: Dienstag, 07 Januar 2014 | Hits: 37028 |
    Tags: Sicherheit
Die Sache mit dem System-Sicherheitsschlüssel ist eine Geschichte voller Missverständnisse...so, oder so ähnlich könnte man das Thema umschreiben, schaut man sich die zahlreichen Fragen im Forum an. Dieser Artikel soll mal die häufigsten Fragen dazu gesammelt beantworten und ein wenig Licht in die Sache bringen.

Experten-Modus aktivieren

Das WebUI bietet beim Konfigurieren von Direkt-Verknüpfungen zwei verschiedene Ansichten. Die »Standard-AnsichtProfilen« bietet dabei die normale Ansicht mit so genannten »Easy-Profilen« zum einfachen Konfigurieren von Standard-Szenarien (Treppenlichtautomatik, Einschlaflicht, Blinkfunktion, ..) während die »Experten-Ansicht« Zugriff auf alle internen Steuermöglichkeiten bietet.

Programme schnell alphabetisch sortieren

    Stand: Mittwoch, 29 August 2012 | Hits: 16603 |
    Tags: WebUI
Neu angelegte Programme im WebUI werden stets am Ende der Liste einsortiert und verbleiben dort im Normalfall, bis die HomeMatic-Zentrale (CCU) neu gestartet wird. Erst dann ist das Programm alphabetisch korrekt in der Liste vertreten. Es existiert aber ein kleiner Trick, die Sortierung auch ohne Neustart der Zentrale zu direkt erzwingen.

DynDNS-Zugang einrichten

Bevor die HomeMatic-Zentrale (CCU) über das Internet erreicht werden kann, muss zunächst ein dynamischer DNS Zugang (DynDNS) eingerichtet werden. Normalerweise erfolgt der Zugang zum Internet über einen Service-Provider, der bei jeder Verbindung eine neue IP-Adresse vergibt. Um die Zentrale nun über eine feste IP ansprechen zu können, werden diese wechselnden Adressen fest mit einem Domain-Namen verbunden. Dadurch wird sichergestellt, dass bei Eingabe dieses Namens immer die derzeit aktive IP-Adresse verwendet wird und die Zentrale im Internet gefunden werden kann.

Kommentare // TecBase

Gonzalo Jacob

Gonzalo Jacob

31. Dezember, 2016 |

Hallo, Admin !
vielleicht können Sie mir helfen, Ich habe keine Ahnung, wie ich einen Anwesenheitsimulator zum Ein- und Ausschalten...

thi

thi

16. November, 2016 |

Hallo Petrus,

dieses Jahr hat mir das Script den Buß- und Bettag auf den 17.11.berechnet. Ursache ist offenbar eine falsche...