Duty-Cycle

  • Stand: Samstag, 24 Mai 2014
  • Artikel:
  • Danke an: ELVjournal
Der »Duty-Cycle« beschreibt eine gesetzlich geregelte Begrenzung der Senderzeit von Geräten im 868-Mhz-Bereich, in dem auch HomeMatic agiert. Ziel dieser Regelung ist es, die Funktion aller in diesem Bereich arbeiteten Geräten zu gewährleisten. Die max. Sendezeit eines HomeMatic-Gerätes darf daher 1% einer Stunde (= 36 Sekunden/h) nicht überschreiten. Bei Überschreitung dieser Vorgabe setzt die Kommunikation des entsprechenden Gerätes bis zu max. einer Stunde aus.
In normalen Betrieb wird der Duty-Cycle in der Regel nicht vollständig ausgereizt. Während der Einrichtungs- bzw. Konfigurationsphase kann es aber durch vermehrte und funkintensive Alernprozesse dazu kommen. Dies wird durch 1x langes und 1x kurzes, rotes Blinken am Gerät visualisiert. Bis zum Ablauf des Duty-Cylces kann bzw. darf das betroffene Gerät nicht mehr kommunizieren.

Einen eigenen Kommentar verfassen

Du musst auf dieser Seite angemeldet sein, um einen Kommentar für diesen Artikel verfassen zu können.
Soll es schnell gehen? Dann melde Dich jetzt einfach über Dein soziales Netzwerk an:

Kommentare // TecBase

Ralph Punga-Kronbergs

Ralph Punga-Kronbergs

10. April, 2017 |

Kurze Frage: In welchem Wertebereich (Min/Max) befindet sich der Wert der Variable _RANDOM_ nach Generierung?

Gonzalo Jacob

Gonzalo Jacob

31. Dezember, 2016 |

Hallo, Admin !
vielleicht können Sie mir helfen, Ich habe keine Ahnung, wie ich einen Anwesenheitsimulator zum Ein- und Ausschalten...