ExBox! und HomeMatic

  • Stand: Sonntag, 02 März 2014
  • Artikel:
Neben Autor dieser Seite bin ich hauptberuflich eigentlich Programmierer, und da diese Spezies von Natur aus faul(er) ist, macht man sich das Leben mit dem ein oder anderen Tool manchmal etwas leichter. Und wenn man für einen bestimmten Einsatz kein passendes Tool findet, dann schreibt man sich einfach selber eins...so getan mit einem kleinen Windows-Programm namens »ExBox!«.
Was ist ExBox?

Das Tool entstand eigentlich aus der Notwendigkeit heraus, die täglich von mir benötigten Programme und Webseiten schnell und einfach mit passenden Parametern und Konfigurationen aufzurufen. Neben integrierten Helferlein wie einem Farbpicker oder Taschenrechner fing ich vor einiger Zeit damit an, das Ganze mit einer einfachen Makrosprache (Pascal-Dialekt) aufzupeppen, um auch komplexere Arbeiten damit lösen zu können. Die integrierte Klassenbibiliothek ist flexibel aufgebaut und bietet u.a. auch die Möglichkeit, den Inhalt von Webseiten zu extrahieren und HTTP-Befehle abzusetzen. Im Verbund mit dem »XML-API AddOn« lassen sich damit schnell und einfach beliebige HomeMatic-Geräte steuern.

exbox 01

Warum das Ganze?


Nun, ich sitze oft bei mir im Keller und arbeite an dieser Webseite oder erledige andere Dinge. Da HomeMatic bei mir auch mittlerweile Einzug in diesen Raum erhalten hat, suchte ich nach einer einfachen Möglichkeit, ohne Aufstehen und Benutzen einer Fernbedienung mal eben wieder das Licht an der Decke einzuschalten, wenn dieses nach 3h automatisch ausgeht. Der Vorteil liegt in der Einfachheit: Die ExBox!-Eingabezeile öffnen (STRG+ALT+SPACE), den Befehl "HM kf1" eingeben, RETURN drücken und das Licht ist wieder auf 50% gedimmt.

exbox 02

Wie funktioniert es im Detail?


Im Grunde ist es ganz einfach: ExBox! von der Webseite herunterladen und starten, das von mir bereitgestellte Makro aus der Bibiliothek herunterladen, die IP-Adresse der CCU sowie die gewünschten Kommandos anpassen - und fertig. Damit das Ganze funktioniert ist, wie bereits oben angesprochen, das XML-API AddOn zu installieren (wenn nicht bereits geschehen). Die Eingabezeile von ExBox! öffnet sich mit [STRG]+[Alt]+[Space]. Diese erwartet nun die Eingabe des eigentlichen Befehls, der mit einem Programm, einer Webseite oder eben einem Makro verknüpft ist. Die Eingabe von "hm" führt in diesem Fall zur Ausführung des HomeMatic-Makros, das als Parameter einen zuvor definierten Kurzbefehl erwartet. Im Beispiel dimmt der Kurzbefehl "kf1" das Licht im Keller am Fenster auf 50%, während der Befehl "rw0" die RGB-Leiste an der Wand ausschaltet. 

Makro herunterladen & installieren

Nach dem Starten der ExBox! öffnet man zunächst mit der Tastenkombination [STRG]+[Alt]+[Space] die Eingabezeile. Mit [Strg]+[Return] gelangt man von hier aus in die Befehlsverwaltung. Am rechten unteren Rand befindet sich ein Schaltfläche mit der Bezeichnung "Neu" und einem kleinen, schwarzen Pfeil. Wenn man auf diesen klickt, öffnet sich ein Kontextmenü mit dem Eintrag "Makro-Bibiliothek". Aus dieser wählt man nun das HomeMatic-Skript aus und bestätigt das automatische Herunterladen und Installieren. Wenn mann nun direkt nochmals [STRG]+[Return] drückt, öffnet man den Makro-Editor. Hier legt man nun im Quellcode die IP-Adresse und die gewünschten Kurzbefehle ab. Die Änderungen speichert man anschließend mit [STRG]+[S] ab, schließt mit [ESC] den Editor und übernimmt das geänderte Makro mit einem Klick auf [OK].

Wenn man nun in der Eingabezeile den Befehl "hm" gefolgt von einem (im Makro definierten) Kurzbefehl eingibt und [Return] drückt, wird das entsprechende HomeMatic-Gerät angesteuert.

Derzeit unterstützt das Makro die Befehle "Ein", Aus" sowie einen Dimmwert von "0-100%". Details, wie man eigene Kurzbefehle definiert sind den Kommentaren des Makros zu entnehmen.
Viel Spaß damit...

Kommentare (2)

  • Dominik T. Ratzinger

    Dominik T. Ratzinger

    31 März 2016 um 00:08
    ICHLIEBEDICH :) :)!!!
    Das ist das BESTE TOOL, das ich je im Internet gefunden habe - nicht nur zur Bedienung meiner CCU, sondern auch in meinem Alltag als Leiter einer kleinen Werbeagentur. Es beinhaltet wirklich ALLES, was man als Programmierer oder Vielnutzer benötigt - und der Rest wird einfach dazu programmiert. 315 Befehle habe ich bereits programmiert. Besonders toll auch, dass man nicht nur einen Befehl vergeben kann. So findet man stets den passenden Befehl / das passende Tool!

    DANKE DANKE DANKE!!!!!

    antworten

    • HomeMatic-INSIDE

      HomeMatic-INSIDE

      04 April 2016 um 14:14
      Vielen Dank für das Lob ;-) Wenn noch etwas fehlen sollte, einfach melden...LG, kaju

      antworten

Einen eigenen Kommentar verfassen

Du musst auf dieser Seite angemeldet sein, um einen Kommentar für diesen Artikel verfassen zu können.
Soll es schnell gehen? Dann melde Dich jetzt einfach über Dein soziales Netzwerk an:

Kommentare // TecBase

Gonzalo Jacob

Gonzalo Jacob

31. Dezember, 2016 |

Hallo, Admin !
vielleicht können Sie mir helfen, Ich habe keine Ahnung, wie ich einen Anwesenheitsimulator zum Ein- und Ausschalten...

thi

thi

16. November, 2016 |

Hallo Petrus,

dieses Jahr hat mir das Script den Buß- und Bettag auf den 17.11.berechnet. Ursache ist offenbar eine falsche...