Kontakt-Schnittstelle, Unterputz, 1-fach

HmIP-FCI1

Ein echter Problemlöser – die Kontakt-Schnittstelle macht jeden bisher drahtgebundenen Meldekontakt oder einen vorhandenen Wandtaster zum Homematic IP Funksender. Batteriebetrieb macht die Wahl des Standorts völlig flexibel möglich.

Der flache Funksender passt z. B. auch noch hinter Installationstaster, wenn dort nur wenig Platz vorhanden ist. Er kann aber auch zahlreiche Typen von Meldekontakten zu Funkmeldern im Homematic System machen, die sonst nur bedrahtet einsetzbar waren, z. B. vorhandene Magnetkontakte. Er kann so auch mehrere Einbruchmeldekontakte, die in Reihe geschaltet sind, auswerten.

Über die individuelle Konfiguration per kostenloser HmIP Smartphone-App sind dann solche Kontakte problemlos in eine Sicherheitslösung oder (im Falle eines Fensterkontakts) Heizungssteuerungslösung einbindbar.

Eigenschaften:

  • HmIP Kontakt-Schnittstelle, Unterputz, für potentialfreie Taster und Schalter
  • Netzunabhängig durch Batteriebetrieb, Batterielebensdauer typ. 2 Jahre
  • Hohe Senderreichweite, bis über 280 m (Freifeld)
  • Sehr kompakt, nur 12 mm hoch
  • Komfortable Konfiguration und Verknüpfung über die Homematic IP App (Homematic IP Access-Point erforderlich), Homematic Zentrale CCU2 oder Smart Home Zentrale CCU3

Technische Daten
Die folgenden Daten sind ohne Gewähr

Gewicht: 14,5 g (inkl. Batterien)
Reichweite: Bis 280 m (Freifeld)
Bezeichnung: HmIP-FCI1
Funkfrequenz: 868,0-868,6 MHz 869,4-869,65 MHz
IP-Schutzart: IP20
Stromaufnahme: 30 mA max.
Batterielebensdauer: 2 Jahre (typ.)
Versorgungsspannung: 1x 3 V CR2032
Abmessungen (B x H x T): 41 x 12 x 35 m
Umgebungstemperaturbereich: 5 bis 35 °C

Dieses Produkt jetzt kaufen
Unterstütze HomeMatic-INSIDE mit einem Kauf über einen Partner-Shop

- Code scannen, um zur Orginalseite zu gelangen -